Challenge 1 – inspired by Kitsch

SCHÖN, DASS DU DICH FÜR DAS CO-CREATING-PROJECT INTERESSIERST.

HIER ERFÄHRST DU NUN ALSO DAS ERSTE THEMA:

GENAU, ES GEHT UM KITSCH!

 


KITSCH? FRAGST DU VERDUTZT?

Richtig gelesen: Kitsch!
Es ist Jahresbeginn und traditionell die Zeit neue Dinge zu beginnen, oder gewisse Dinge einfach mal anders zu machen. Zum Jahresanfang hat man Bock es einfach mal krachen zu lassen und zu sagen „Der Zweifel kann mich mal, ich mach jetzt einfach!“ Kontroverse hin oder her.
Und KITSCH schlägt thematisch in genau die gleiche Kerbe.

Viele hassen ihn, den Kitsch. Und so manch einer liebt ihn, seinen Kitsch. Und dann gibt es noch die, die ihn zu hassen lieben – da zähle ich mich mal zu.
Kitsch hat eigentlich keine klare Definition und ist doch auf persönlicher Ebene etwas ganz Konkretes.

Und als Kreativer hat er noch so seinen ganz eigenen Reiz:
Bloß keinen Kitsch produzieren? Ein bisschen Kitsch, fürs Herz?… für die Kunden?… für die Verkaufszahlen?

Wann wird Emotion zu Gefühlsduselei?
Wann wird aus „zu schrill“ wieder abgefahrener Kult?
Wann oder wann wird aus einem Song ne Schnulze?
Sind alle Emojis kitschig?
Haben Frauen mehr Herz für Kitsch als Männer?
Ist Kitsch immer der gewisse Tick „zu viel“? Oder kann es auch durch „ständig zu wenig“ ins Kitschige getrieben werden?
Gibt es „ein richtiges Mass an Kitsch“?

*Woah, *OMG! *mindblow und *kopfratter.
Ich bin mir fast sicher auch du bist mal an den Punkt gekommen wo du den Kitsch geliebt oder gehasst hast. Jetzt ist der Zeitpunkt da das zu veranschaulichen und uns zu zeigen – wir sind gespannt. Was auch immer Deine Position zu KITSCH ist: teil sie uns mit!
Mach mit bei unserer Co.Creating-Challenge und sei ein Teil eines Projekts das sich dem „interdisziplinären Austausch in der Kreativbranche“ verschrieben hat.

MUSS KAFFEE DAS ZENTRUM DEINER KREATIVARBEIT SEIN?

Nein, nicht unbedingt. (Auch wenn es schon verdammt viel Gesprächs- und Kreativstoff hergibt.)
Er kann irgendwo am Rande vorkommen, so wir er es im richtigen Leben auch tut.
Du KANNST uns ein Bild/eine Geschichte/eine Illustration etc. zukommen lassen in der Kitsch, oder „Anti-Kitsch“ (in welcher Form auch immer) im Mittelpunkt steht.
ABER, vielleicht hast Du eine tolle Arbeit in deinem Kreativportfolio die absolut veröffentlichenswert ist, in der Kitsch nur eine Nebenrolle spielt, oder die Inspiration zu was ganz Unkitschigem war. Der Bezug zu Deinem ganz subjektivem KITSCHempfinden muss erkennbar sein. Wir fragen also nach Deiner ganz persönlichen Meinung und wollen sehen wie verschiedene Kreativgruppen ihre KITSCHwahrnehmung mit Hilfe ihres eigenen Mediums (Wort, Schrift, Zeichnung, Foto, Song, Sound etc.) mitteilen.

WARUM DU MITMACHEN SOLLST?

Weil dir das Spaß machen würde? Weil du Lust drauf hast? Weil du etwas Teilenswertes bereits auf Lager hast? Weil es dich reizt, die gleiche Aufgabe wie viele Andere zu bearbeiten, sehen willst wie Andere das Thema angehen… die ganze Info zum Projekt findest Du auf unserer FB-Seite

WIE LANGE LÄUFT DIE CHALLENGE?

Sie läuft von Freitag, dem 13. Januar bis Freitag 03.März.2017

Geh am besten auch mal auf unsere Facebook-Seite, dort findest du einen Event dazu. Damit verpasst du garantiert nichts mehr bezüglich des Co-Creating-Projects und der aktuellen Challenge.

WIE KANNST DU DEINE ARBEIT EINREICHEN?

Digital! Was sonst noch alles super wäre, wenn du das beachtest findest du in den Guidelines

Die Guidelines 

UND DANN? WAS PASSIERT WENN DU EINGEREICHT HAST?

Dann setzen wir, Ema und Nic, uns zusammen, sortieren und bauen eine Art ‚Galerie‘ auf, um eure Werke gebührend zu präsentieren. Je nach Menge, hoffen wir euch zum 01.April die ganze Sammlung präsentieren zu können. Und wir hoffen ihr kommt dann fleißig kucken, entdecken und gebt den Anderen Feedback und bekommt Feedback zu eurer Interpretation des Themas – und wir feiern die Vielfalt an Kreativität da draussen.

Das Ziel ist: Inspiration. Andere zu inspirieren und selbst inspiriert zu werden! Ich hoffe du bist dabei!

Weitere Fragen zum Thema? Dann schieß los!

Oder melde dich gleich jetzt zur Challenge an 

Schon ready? Dann reiche deine Arbeit ein!